Jagged Alliance

Aus Mafia Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einleitung

Name Jagged Alliance
Spielleiter Deimos, Cyberwolf
Spielstart 07.02.2008
Spielende 01.03.2008
Sieger Bürger
Spieler (12) Peaceandlove, Jyroshi, Horror_Knight, Real-Bateman, WarSquirrel, Yawgmoth, Anubis, ThePoison, Bene123456, Sharates, Blakharaz, Romeus
Spielthread

Kigali, Ruanda: Im Bürgerkrieg in dem afrikanischen Staat zeichnet sich nach monatelangem Blutvergießen, teilweise angeheizt von Kämpfen um die Bodenschätze des Landes, ein Sieg einer der Parteien ab. Nach erbitterten Kämpfen haben die Truppen der Rebellenorganisation PLFR die Hauptstadt Ruandas erreicht. Die Regierungstruppen haben nach schweren Verlusten größtenteils die Flucht ergriffen, die wenigen loyalen Truppen der präsidentialen Garde halten noch den Stadtkern und Teile der westlichen Vororte besetzt. Vertreter namhafter westlicher Konzerne, lokale Politiker sowie Ölmagnaten, die bei einem Sieg der kommunistischen Rebellen ihres Lebens nicht mehr sicher wären, und Korrespondenten der internationalen Presse haben sich mit Frauen und Kindern in das Hotel Imperial in der Innenstadt zurückgezogen und warten dort auf Hilfe. Die Afrikanische Union und die am Horn von Afrika stationierten Nato-Truppen haben sofort ihre Hilfe zugesagt. Dennoch wird der Abtransport all dieser Nichtkombattanten nach aktuellen Schätzungen mehrere Tage, wenn nicht sogar mehr als eine ganze Woche dauern - mehr Zeit, als die Regierung nach eigenen Angaben ohne fremde Hilfe durchhalten kann. Der einzige Kampftrupp, der sich in derart kurzer Zeit für die selbstmörderische Mission, die Verteidigung des Hotels bis zum Ende der Luftbrücke zu verstärken, bekommen ließ, ist unbestätigten Informationen zu Folge eine internationale Söldnertruppe...

Etwas über eine Woche später harrte der kleine Söldnertrupp der A.I.M immer noch im Imperial aus. Mit knapp einem Dutzend Leuten verdarben sie den Rebellen jegliche Laune, die Zivilisten im Inneren, mehrere hundert Personen, anzugreifen. Ein Sturmangriff der PLFR, die mittlerweile eine Volksregierung im nahegelegenen Stadtkern ausgerufen hatte, war unter Verlusten von nur zweien der ursprünglich 15 Söldner abgewiesen worden, hatte aber zahllose Rebellen das Leben gekostet. Scheinbar hatte die Führung der Rebellen entschieden, dass die gut versorgten und kampferprobten Söldner einen weiteren Frontalangriff ebenso gut abwehren konnten. Es kehrte eine vorübergehende, mörderische Ruhe ein. Die internationale Hilfe und der Konvoi, den viele Staaten angekündigt hatten, ließ allerdings weiter auf sich warten. Und innerhalb des Hotels kam ein weiterer Feind hinzu.

Am Abend des neunten Tages versuchte eine kleine Truppe der Gegner einen Einfall durch eine Feuerschutztür im Keller. Als sie endlich zurückgedrängt waren, hatte mit Helmut "Grunty" Grunther das dritte Mitglied der A.I.M in Ruanda sein Leben gelassen. Die Feuerschutztüren aber waren alle von den Söldnern bei deren Ankunft versiegelt worden und von außen beinahe unmöglich aufzubrechen. Und so wurde allen schlagartig klar, dass sie es mit einer neuen Gefahr zu tun hatten : Verrat.

Besonderheiten

Anstatt die Rollen auszulosen, mussten die Spieler am Anfang des Spiels einen Fragebogen ausfüllen. Dieser diente zur Verteilung der unterschiedlichen Rollen.

Rollen

Mafia (3) WarSquirrel, Trevor Colby, Techniker

Real-Bateman, Kyle "Shadow" Simmons, Söldner

Sharates, Jean-Pierre "La Malice" Viau, Söldner

Bürger (9) Anubis1512, Dr. Donna "Spider" Houston, Doc

Jyroshi, Earl "Magic" Walker, Cop

-=Blakharaz=-, Kirk "Static" Stevenson, Techniker

ThePoison, Dr. Clifford "Cliff" Highball, Söldner

Horror_Knight, Thor Kaufman, Söldner

Romeus, Victoria "Vicky" Waters, Söldner

Peaceandlove, Carl "Reaper" Sheppards, Söldner

Bene123456, Gus Tarballs, Alleskönner

TwinYawgmoth, Fidel Dahan, Verweigerer